Feuerwehrfahrt 2017

Pünktlich um 10 Uhr am Freitagmorgen starteten die Vereinsmitglieder des Feuerwehrfördervereins sowie ihre Partner mit dem Bus am Gerätehaus zur Feuerwehrfahrt nach Marlow. Nach einiger Zeit Autobahnfahrt erreichten wir unser erstes Tagesziel: Bärenwald Müritz. Bei der einstündigen Führung lernten wir vieles über Bären und dieses tolles Projekt. Bären, die unter schlechten Bedingungen lebten, können hier ein besseres Leben führen. 

Als nächstes erreichten wir nun unser Hotel in Marlow. Kurz die Koffer ausgepackt, dann begann bereits die Führung durch die hoteleigene Brauerei. Nach dem leckeren Abendessen wurde noch etwas Bowling gespielt. 

Am Samstag ging es nach dem Frühstück nach Rostock. Wir besichtigten die Altstadt und die St. Marienkirche. Anschließend brachte uns ein Boot nach Warnemünde. 

Die Stadtführung dort begeisterte uns sehr. Ein Mann mit Akkordeon und im Fischeroutfit nannte sich selbst „Fiete Fischkopp“. Er forderte uns mit Quizfragen, spielte lustige Seemannslieder und faszinierte uns mit kleinen Zaubertricks während des Rundgangs. Wieder zurück im Hotel konnten wir wieder vom leckeren Buffet essen und ließen den Abend gemütlich ausklingen. 

Am Sonntagmorgen verstauten wir nach dem Frühstück die Koffer im Bus. Gestern erkundeten wir bereits Rostock und Warnemünde, nun erreichten wir Stralsund. Das stürmische und teilweise regnerische Wetter lud diesmal nicht wirklich zum Stadtrundgang ein. Da passte der nächste Programmpunkt gut: Ozeanum Stralsund. Bei unserer Gruppenführung lernten wir vieles über die Meere und ihre Bewohner. Vor dem Ozeanum nutzen dann einige Vereinsmitglieder die letzte Chance ein Fischbrötchen zu essen. Um kurz nach 17 Uhr erreichten wir wieder Groß Kreutz. 


Zu guter Letzt vielen Dank an Anke und Matthias Kurth für die tolle Organisation. Ein weiteres Dankschön gebührt außerdem unserem Busfahrer Jens, den Mitarbeitern des Recknitztal-Hotels und allen mitgereisten Vereinsmitgliedern für ein entspanntes Wochenende. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0