Berufsfeuerwehrtag

Auch in diesem Jahr führten wir gemeinsam mit der Ortswehr aus Krielow einen Berufsfeuerwehrtag durch. Die 12 Jugendlichen wurden zu Beginn auf den Fahrzeugen eingeteilt und machten sich mit diesen vertraut. Kurz darauf ging es bereits zum ersten Einsatz: Eine Tür wurde geöffnet und die vermisste Person gerettet. Nach dem Abendessen ging es nach Krielow zu einem brennenden Holzstapel. Der Brand war schnell gelöscht und nach kurzem Aufenthalt im Gerätehaus wurden die Jugendlichen erneut zu einem Einsatz gerufen. Am Einsatzort eingetroffen, musste ein auf der Straße liegender Ast zerteilt und beseitigt werden. Nachdem bereits die Einsatzstelle in Krielow ausgeleuchtet wurde, gingen die Handgriffe zum Aufbau der Lichtmasten bereits routinierter. Am nächsten Tag um kurz vor 7 beendeten die Funkmeldeempfänger der Jugendlichen dann die Nachtruhe, bei einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Person wurde zusätzlich ein Kanister mit einer unbekannten Flüssigkeit gefunden. Die schwierige Einsatzlage konnte durch die Anwendung der sogenannten GAMS-Regel erfolgreich abgearbeitet werden. Wir hatten bereits gefrühstückt und begannen mit den Aufräumarbeiten im Gerätehaus als die Meldeempfänger ein letztes Mal auslösten. Ein Fahrradfahrer wurde von einem Auto angefahren und musste von den Jugendlichen medizinisch versorgt werden. 


Vielen Dank den Krielower Kameraden für die erneut tolle Zusammenarbeit und der Firma EuroBOS, die uns eine Mini-Leitstelle mit digitalen Meldeempfängern ausborgte. Die ausgeliehenen Meldeempfänger wurden von den Jugendlichen mit stolz getragen und erleichterten uns die Alarmierung sehr. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Vivien Fürst (Dienstag, 09 Oktober 2018 20:33)

    Es war sehr schöner muss ich sagen das könnten wir von mir aus wieder holen das hat sehr spaß gemacht