Feuerwehrfahrt

Das erste Novemberwochenende nutzten 25 Vereinsmitglieder des Fördervereins der Groß Kreutzer Feuerwehr mit ihren Familien für ihre alle zwei Jahre stattfindende Fahrt. Um kurz nach 9 Uhr startete unsere Reise. Bevor wir in dem Hotel in Heubach eincheckten, hielt unser Bus in Oberhof. Im Rennsteiggarten lernten wir von Gruppenführer Andy Vieles über die Gebirgsflora. Der Rundgang war sehr frostig und so nutzten wir die Gelegenheit uns im dortigen „Kaffee Enzian“ bei warmen Getränken und Kuchen aufzuwärmen. Zurück im Hotel aßen wir vom leckeren Buffet und verbrachten den Abend auf der hoteleigenen Bowlingbahn. 


Am Samstag besuchten wir nach dem Frühstück die Saalfelder Feengrotten. Dort wurden wir mit einem Getränk und Saalfelder Schokolade begrüßt. Unter Zipfelmützen und Mänteln wurde uns von Falco die Grotte gezeigt. Besonders beeindruckend war hier das Zusammenspiel von Musik und Licht in der Grotte, welche wohl auch immer mehr Paare zum Heiraten nutzen. Nach einer originalen Thüringer Rostbratwurst ging es weiter nach Lauscha. In der Farbglashütte lernten wir viel über die Glasbläserei. Einige Vereinsmitglieder nutzten die Gelegenheit neue Weihnachtsdekoration zu kaufen. Im Hotel schauten wir anschließend das Berliner Fußballderby und ließen den Abend gemütlich ausklingen. 


Am Sonntag ging unsere Rückreise über Erfurt. Stadtführer Dieter zeigte uns die Zitadelle Petersberg und ein Teile der Altstadt. Wir bedanken uns bei unserem Busfahrer Jens und Familie Kurth für die tolle Organisation der Feuerwehrfahrt. Wir sind schon gespannt wo uns die nächste Feuerwehrfahrt hinverschlägt. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0